„Gebührenordnung“ des TSC Kaarst

 

 

1. Mitgliedsbeiträge

 

Die Mitgliedsbeiträge setzen sich aus den Grundbeiträgen der SG-Kaarst e.V. und den Zusatzbeiträgen des Tauchsport-Club (als Abteilung der SG) zusammen.

 

Kinder unter 14 Jahre:

SG-Kaarst = 3,00€

TSC-Kaarst = 2,25€

 

Das bedeutet ein monatlicher Beitrag von 5,25€. Dies entspricht einem jährlichen Beitrag von 63,00€.

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 25,00€

 

Schüler, Studenten und Auszubildende (mit einem Nachweis):

SG-Kaarst bis 18 Jahre=3,00€

     ab 18 Jahre=5,00€

TSC-Kaarst= 4,85€

 

Das bedeutet für bis zu 18 Jährige ein monatlicher Beitrag von 7,85€. Dies entspricht einem jährlichen Beitrag von 94,20€ Und ein Beitrag von 9,85€ ab 18 Jahren. Das entspricht einem jährlichen Beitrag von 118,20€

 

Wird keine Eizugsermächtigung erteilt erhöht sich der monatliche Beitrag für Mitglieder über 18 Jahre für die SG Kaarst um 0,20€ und für den TSC Kaarst um 0,40€

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 75,00€

Die Aufnahmegebühr wird beim ersten Wiedereintritt in die Abteilung von 75 € auf 25 € (inkl. 5,11 € für die SG) reduziert. Die Reduzierung der Aufnahmegebühr ist nur einmal möglich, bei wiederholtem Ein-und Austritt fällt die volle Aufnahmegebühr an.

 

Erwachsene (mit Einzugsermächtigung):

SG-Kaarst = 5,00€

TSC-Kaarst = 7,08€

Das bedeutet ein monatlicher Beitrag von 12,08€. Dies entspricht einem jährliche

Beitrag von 144,96€.

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 125,00€

Die Aufnahmegebühr wird beim ersten Wiedereintritt in die Abteilung von 125 € auf 25 € (inkl. 5,11 € für die SG) reduziert. Die Reduzierung der Aufnahmegebühr ist nur einmal möglich, bei wiederholtem Ein-und Austritt fällt die volle Aufnahmegebühr an.

 

Erwachsene (ohne Einzugsermächtigung):

SG-Kaarst = 5,20€

TSC-Kaarst = 7,48€

Das bedeutet ein monatlicher Beitrag von 12,68€. Dies entspricht einem jährlichen Beitrag von 152,16€.

 

Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 125,00€

Die Aufnahmegebühr wird beim ersten Wiedereintritt in die Abteilung von 125 € auf 25 € (inkl. 5,11 € für die SG) reduziert. Die Reduzierung der Aufnahmegebühr ist nur einmal möglich, bei wiederholtem Ein-und Austritt fällt die volle Aufnahmegebühr an.

 

Passive Mitgliedschaft (mit Einzugsermächtigung):

SG-Kaarst = 5,00€

TSC-Kaarst = 1,00€

Das bedeutet ein monatlicher Beitrag von 6,00€. Dies entspricht einem jährlichen Beitrag von 72,00€.

 

Grundbeitrag für Kinder

Der Grundbeitrag an die SG ist für das erste Kind zu zahlen, für alle weiteren Kinder entfällt dieser Beitrag.

 

2. Aktionspass

 

Bei nicht erfüllen des Aktionspasses (2 Std. Arbeitserbringung für den Verein im TSC Auftrag) erhöht sich der Jahresbeitrag um 25,00 € p.a.

Mitglieder, die zum 30.06.eines Jahres aus der Abteilung austreten, brauchen in diesem Jahr zur Erfüllung des Aktionspasses nur eine Arbeitsstunde zu erbringen. Bei nicht Erbringung der Arbeitsstunde erhöht sich der Halbjahresbeitrag um 12,50 €.

 

Mitglieder, die zum 01.07. eines Jahres in die Abteilung eintreten, brauchen in diesem Jahr zur Erfüllung des Aktionspasses nur eine Arbeitsstunde zu erbringen. Bei nicht Erbringung der Arbeitsstunde erhöht sich der Halbjahresbeitrag um 12,50 €.

1. Tageskarten für den Kaarster See

 

4. Tauchkurse und Brevets

Im Rahmen der Ausbildung bietet der TSC Kaarst Tauchkurse gemäß der DTSA-Ordnung, auch zum Erwerb von Brevets, an. Für Mitglieder fallen dabei folgende Teilnahmegebühren an:

                                                                

VDST Grundtauchschein 0,00 €
VDST DTSA Basic 0,00 €
VDST Bronze / 1 Stern 75,00 €
VDST Silber / 2 Stern 100,00 €
VDST Gold / 3 Stern 140,00 €
AK Orientierung 30,00 €
AK Gruppenführung 30,00 €
AK Nachtauchen 20,00 €
SK TSR Tauchsicherheit und Rettung 60,00 €
SK Nitrox (1 Stern) 30,00 €

 

Wenn nicht anders vermerkt, sind Kosten für die Brevetierung (PICS) und Verpflegung nicht enthalten.

Bei der Abnahme von Kindertauchabzeichen (KTSA-Ordnung) sind die Schnorchelabzeichen kostenlos. Die Teilnahmegebühren für andere Abzeichen sind vor Kursausschreibung festzulegen.

Teilnehmende Nichtmitglieder zahlen eine erhöhte Teilnahmegebühr, die vor der Kursausschreibung festgelegt wird.

Bei gemeinsamer Ausrichtung von Kursen mit anderen Vereinen kann es zu Abweichungen kommen, die bei der Kursplanung festgelegt werden.